Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: Montag, 23. Oktober 2017, 21:41:28


Forum gesperrtAntwort erstellen Seite 3 von 3   [ 27 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassungsdokumente Csepel 125
BeitragVerfasst: Mittwoch, 31. Juli 2013, 00:21:27 
Pannoniafahrer

Registriert: Sonntag, 01. Mai 2011, 22:07:53
Beiträge: 1
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hi Daniel1904 & birne,

Ich habe eine ähnliche Aufgabe (Zulassung) vor mir. Zur Zeit ist meine Csepel125D ("D" auf Motordeckel und Streuscheibe) noch nicht ganz fertig aber ich hatte mir eine Kopie einer deutschen Zulassung besorgt.
Typenschild hat meine auch nicht, Rahmen- und Motornummern sind unterschiedlich, macht aber nix - die technische Daten gibts auch in original ungarischen Ersatzteillisten und Bedienanleitungen (beides als *.pdf vorhanden) ... Besteht noch Bedarf ?

Als ich zum Vorgespräch beim Tüv war, hat mir der nette (!) Mensch noch technische Tipps mitgegeben.
danach besteht Nachrüstpflicht für ...
1) Tachometer (beleuchteter Fahrradtacho wäre event. möglich) ;
2) Hupe (Ballhupe wäre event. möglich)
Gebt mal Bescheid wie Eure Offiziellen das sehen.

Ich finde es gut das es mehr 125er bei den Pannoniafreunden werden :)

Gruss aus HH
cu Frank


Nach oben
 Offline 
 

 Betreff des Beitrags: Re: Zulassungsdokumente Csepel 125
BeitragVerfasst: Sonntag, 04. August 2013, 17:38:21 
Pannoniafahrer

Registriert: Mittwoch, 10. Juli 2013, 13:55:47
Beiträge: 10
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo Frank ,

Bei mir ist es genau gleich : Kein Typenschild,Rahmen und Motornummer sind auch unterschiedlich !
Dan ist das so Original so wie das aussieht :)
Ich habe auch eine Kopie einer Deutschen Zulassung (Einzelgenehmigung von der Dekra für eine Csepel 125 )!
Die Csepel ist Baujahr 1955 laut Dekra Prüfplatt !

Mein Baujahr weis ich leider nicht genau .. hoffe das ist dann nicht so genau bei der Zulassung !
Sehen ja eh alle fast gleich aus die Csepel 125 !Die Info mit der Nachrüstpflicht Hilft mir auch weiter :)
Hab mich schon die ganze zeit gefragt was nachzurüsten ist ...super danke :)

Aber nen Tacho nachzurüsten bei der Csepel erscheint mir etwas schwierig :-(

Weil es da auch keine Nabe für die Tachowelle am Rad gibt :-/

Lg Daniel


Nach oben
 Offline 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassungsdokumente Csepel 125
BeitragVerfasst: Sonntag, 04. August 2013, 17:42:54 
Pannoniafahrer

Registriert: Mittwoch, 10. Juli 2013, 13:55:47
Beiträge: 10
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
An Rigo :

Bei mir sieht das mit denn Nummern alles ganz anders aus :-/

Also ist da glaube ich nicht viel mit Baujahr und so rauszulesen !

Wenn ich wüste wie ich ein Foto Hochladen kann würde ich eins reinstellen mit meinen Fahrzeugnummern !

Lg


Nach oben
 Offline 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassungsdokumente Csepel 125
BeitragVerfasst: Mittwoch, 21. August 2013, 10:19:49 
Pannoniafahrer

Registriert: Sonntag, 25. März 2012, 17:42:44
Beiträge: 3
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo!

Ich habe meine Zulassung noch vor mir. Nächste Woche habe ich einen Termin für die Vollabnahme. Die technischen Daten habe ich schon besorgt. Daniel, wenn du mir noch eine Kopie von dem Fahrzeugbrief oder das Einzelgutachten als Kopie zukommen lassen könntest wäre das glaube ich für mich ein weiteres gutes Argument für den TÜV Prüfer. (gerne per E-Mail matthias . matl @ web . de)

Ich denke an meiner Csepel ist soweit alles in Ordnung (hab eine Ballhupe und einen Fahrradtacho werde ich mal vorsichtshalber nachrüsten). Alleine meine Bremsen sind trotz neuer Beläge natürlich bei weitem nicht so gut wie bei einem modernen Motorrad/Moped. Gibt es da Erfahrungen - könnte das bemöngelt werden?

Zusätzlich habe ich das Problem, dass bei meiner Csepel auch die originalen ungarischen Papiere fehlen. Ich verusche gerade ein Art offiziellen Schrieb seitens einer ungarischen Behörde zu bekommen, so dass ersichtlich ist, dass ich rechtmäßig im Besitz bin und dass auch sonst soweit alles legal ist. Hat jemand dmait erfahrung, ich meine was die deutsche Zulassungsstelle sehen will, wenn kein ungar. Fahrzeugbrief vorhanden ist?

Ich werde dann berichten, wie es gelaufen ist.

VG

Matthias


Nach oben
 Offline 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassungsdokumente Csepel 125
BeitragVerfasst: Donnerstag, 22. August 2013, 11:43:55 
Pannoniafahrer

Registriert: Mittwoch, 10. Juli 2013, 13:55:47
Beiträge: 10
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo Matthias ,
werde dir die Papiere diese Woche noch per mail zukommen lassen !
Were im gegunzug aber froh wenn du mir per e-mai das Technische Datenblatt zu senden könntest(e-mail Adresse: daniel.birnbaumer@blum.com)!
Also original Papiere habe ich ja auch keine von der Csepel!
Ich habe mir eine eidesstattliche erklärung vom Vohrbesitzer unterschteiben lassen . Da unser (Österreich) Finanzamt das verlangt um das Fahrzeug schlussendlich überhaupt für die straße freizuschalten. Hab mir vom Bundeskraftfahramt Flensburg noch eine Bestätigung auf meine Fahrzeugnummer zukommen lassen das das Fahrzeug NICHT als gestohlen gemeldet ist ! Wie das ganze dan genau beim TÜV ablauft kann ich dir noch nicht sagen da ich noch nicht soweit bin mit Restaurieren !
Hoffe aber das meine gesammelten Date wo ich habe ausreichen für eine Einzelgenehmigung! Bin aber zuversichtlich was das angeht ;)
Wenn du deine Maschine bei der Abnahem durch hast gieb mir bitte bescheid wies bei dir abgelaufen ist ..! wer für mich natürlich Hilfreich für meine besuch beim Tüv ;)

Lg Daniel


Nach oben
 Offline 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassungsdokumente Csepel 125
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:21:41 
Pannoniafahrer

Registriert: Montag, 20. Januar 2014, 21:08:26
Beiträge: 63
Wohnort: Burgenlandkreis
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 1 mal
Mahlzeit
habe auch vor mir so ein teil zuzlegen....
was ist denn nun bei euch rausgekommen,habe hier aufgeregt und interessiert gelesen aber keine ahnung was nun draus geworden ist,wäre nich schlecht mal eure erfahrung zu berichten wies ausgegangen ist und was ihr nun mit tachos gemacht habt...
Hoffe bakd was zu lesen,Danke


Denis


Nach oben
 Offline 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zulassungsdokumente Csepel 125
BeitragVerfasst: Mittwoch, 19. März 2014, 19:35:42 
Pannoniafahrer

Registriert: Mittwoch, 10. Juli 2013, 13:55:47
Beiträge: 10
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo Denis,
bin noch am Restaurieren dran .
Diesen Sommer sollte ich damit fertig werden und dann gehts ab zur Einzelgenehmigung.
Das Problem mit dem Tacho habe ich noch nicht Lösen können .
Bin mir aber auch nicht sicher ob die Csepel 125 überhaupt einen Tacho hatte .
Wenn sie keinen Tacho original hatte müsste man das Teil eigentlich auch ohne Tacho genehmigen könne . wie siehts denn bei dir aus ? Hast du auch keinen Tacho drauf ?
Und hast du Papiere zu deiner Maschine oder sonst irgendwelche anhaltspunkte ;)?

Mfg Daniel


Nach oben
 Offline 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrtAntwort erstellen Seite 3 von 3   [ 27 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Shoutbox

[ Impressum ]

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de